Ardeas Seenwelt

Eingenistet in den Wäldern zwischen der Kurstadt Bad Soden-Salmünster und der Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße erstreckt sich der Kinzig-Stausee. Die Talsperre wurde in den 70ern erbaut, um vor Hochwasser zu schützen und Strom zu erzeugen. Doch heute ist der Stausee gleichzeitig ein beliebter Ort für Naturliebhaber und Birdwatcher. Und mit der Eröffnung von Ardeas Seenwelt wurde das Schutzgebiet noch viel beliebter.

Am Kinzig-Stausee erwartet Dich ab sofort "Ardeas Seenwelt", eine Lern- und Erlebnislandschaft für die ganze Familie. Ardea cinerea lautet der wissenschaftliche Name des Graureihers, mit dem Du und Deine Familie in die Geheimnisse der Tier- und Pflanzenwelt am Stausee eintauchen könnt. An insgesamt 16 Stationen wird Dir auf einem ca. 6,5 Kilometer langen Rundwanderweg spielerisch mehr über die tierischen und pflanzlichen Bewohner des Stausees erklärt und die Funktionen eines Stausees und einer Staumauer näher gebracht. Neben Infotafeln warten spannende Bewegungselemente, wie ein großer Boulder-Fisch, eine Seilbahn, Hüpfblätter oder eine Vogelbeobachtungsstation auf die kleinen und großen Entdecker. Austoben und gleichzeitig etwas lernen können Kinder am großen Wasserspielplatz, an welchem die Funktion der Staumauer noch einmal verdeutlicht wird.

Zukünftig darfst Du dich neben dem Erlebnispfad auf einen neuen Gastronomiebereich mit Aussichtsplattform und Biergarten freuen, der zu leckeren Pausen einlädt. Außerdem wird eine neue Steganlage realisiert, womit zukünftig auch wieder spannende Aktivitäten auf dem Wasser möglich sind, wie Tretbootfahren und Stand-Up-Paddeln.

Übersichtskarte des Erlebnispfads

Länge & Dauer

Der Erlebnisrundweg ist 6,5 km lang und in etwa zwei Stunden erwanderbar.

Anfahrt, Parken & ÖPNV

Der Kinzig-Stausee ist über die A66 Frankfurt - Fulda gut mit dem Auto zu erreichen und vor Ort kannst Du an zwei großen Parkplätzen kostenlos parken. Vom Bahnhof Steinau an der Straße führt ein etwa halbstündiger Spaziergang durch Stadt und Wald an den Stausee.

Auf zwei Rädern zum Stausee

Auch mit dem Fahrrad erreichst Du den Kinzig-Stausee. Denn der See liegt am Radfernweg R3, der sich von den Weinbergen im Rheingau bis in die Rhön zieht. Wie wäre es also mit einer Radtour durch den Spessart und einer Pause mit Ardea?

Kommst Du mit zu Ardeas Seenwelt?

Ardeas Seenwelt wird unterstützt durch:

Ein Paar im Wald

Gefördert durch Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Mitfinanziert durch das Land Hessen im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessens 2014-2020

ec.europa.eu/agriculture/index_de.htm

Toskana Therme Bad Orb mit Gradierwerk im Hintergrund

mit dem Ziel der Förderung der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen

www.umwelt.hessen.de/Laendliche-Raeume/ELER

Dieser Code führt Sie direkt zum ELER-Programm des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Spessart Geflüster - E-Mail-Newsletter