Erlebnisreicher Familientag

In der Kur- und Gesundheitsstadt Bad Orb lässt sich bestens ein erlebnisreicher Tag im Kreis der Familie verbringen, bei dem keiner Deiner Wünsche offen bleibt.

Deine Stationen im Überblick

(Öffnungszeiten gelten aufgrund der aktuellen Lage unter Vorbehalt und können sich kurzfristig ändern.)
Gradierwerk Bad Orb Café Waldfriede
Mo - So:
09:00 - 20:00 Uhr
Mo - So:
12:00 - 18:30 Uhr

Den Kurpark entdecken

Mit dem Pkw könnt Ihr Bad Orb über die Autobahn A66, Abfahrt „45-Wächtersbach/ Bad Orb“ erreichen, das Parken ist direkt am Kurpark möglich.

Für einen erfrischenden Start bietet sich ein Rundgang durch das Bad Orber Gradierwerk im Kurpark an. Ein Besuch des über 200 Jahre alten und imposanten Freiluft-Inhalatoriums ist gesundheitsfördernd und darf bei einem Tag in Bad Orb nicht fehlen. Durch das Einatmen der salzhaltigen Luft werden die Atemwege befeuchtet und die Durchblutung der Lunge stimuliert. Die feinen Salzkristalle im Solenebel besitzen eine sekret lösende Wirkung, die die Atemwege sanft reinigen und die Schleimhäute abschwellen lassen.

Anschließend ist Zeit für majestätische Auszeiten mit Foto-Stopp auf dem Märchenthron mitten in der Parkanlage - die perfekte Selfie-Location zwischen Gradierwerk, Therme und Konzerthalle inmitten eines Blumenmeeres.

Ausklang des Tages

Eine Alternative bietet der 4,5 Kilometer lange Barfußpfad in Bad Orb. Der Startpunkt zum Barfußpfad befindet sich ebenfalls im Kurpark. Nachdem eine kleine Gebühr entrichtet wird, geht es schon los auf den 4,5 Kilometer langen Barfußpfad. Dort überraschen über dreißig abwechslungsreiche Stationen mit Sinneseindrücken und verschiedenen Untergründen. Der Barfußpfad wird durch ein Kneippbecken vollendet, an dem eine frische Abkühlung garantiert ist. Auf der Hälfte des Pfades führt ein Weg zum Café Waldfriede. Hier kannst Du Deine Tour für eine kleine Stärkung unterbrechen. Eine tägliche große Auswahl an köstlichen Kuchen, exquisiten Torten und leckeren Blechkuchen versüßen Dir den Rückweg.

Anschließend steht ein Bummel durch die historische Altstadt an: Einkehr in kleinere Läden oder exquisite Fachgeschäfte. Von Antiquitäten bis zu Zeitschriften wird hier jeder fündig. Und am Ende wartet noch Hessens schmalstes Fachwerkhaus auf Dich. Das kleine, nur 1,58 m breite Häuschen in der Kirchgasse ist ein beliebtes Fotomotiv.

Zum krönenden Abschluss des Tages hast Du dir ein leckeres Essen in einem der Gaststätten verdient.

Wo geht es genau hin?