Wonach suchen Sie?

Grenzdorf an der Spessartkreuzung - Europäischer Kulturweg

4:00 h 323 hm 306 hm 12,0 km easy

Flörsbachtal, Deutschland

>

Grenzdorf an der Spessartkreuzung

Die Geschichte der Kulturlandschaft Flörsbach ist durch die Lage an Grenzen – zwischen Mainz und Hanau – und durch den Standort an alten Handelswegen – an Birkenhainer Straße und Eselsweg – geprägt. Die Menschen hinterließen hier seit Jahrtausenden Spuren,  die vom Wald bedeckt, uns heute wieder vor Augen geführt werden können.

Wegbeschreibung:

Für den Startpunkt am Brunnen an der Hauptstraße in Flörsbach stehen dort auch Parkplätze zur Verfügung. Von hier wandert man in Richtung Norden aus der Siedlung hinaus und gelangt in den Wald mit reichem Eichenbestand. Die Verarbeitung von Eichenrinde, mit der ein Gerbstoff für die Ledererzeugung hergestellt wurde, war im 19. Jahrhundert ein einträgliches Geschäft.

Bei der weiteren Wanderung passiert man die Stelle, an der ein historischer Grenzstein, der „Dreimärker“ stand. Leider wurde er vor ein paar Jahren gestohlen, konnte aber durch eine Kopie ersetzt werden. Nachdem man an der Wiesbütt vorbei gelaufen ist, stößt man auf das Judenbörnchen, einen von vielen Brunnen, die von jüdischen Viehhändlern im Spessart für ihr Vieh genutzt wurden. Der 12 km lange Wanderweg endet wieder in Flörsbach. 

  • Aufstieg: 323 hm

  • Abstieg: 306 hm

  • Länge der Tour: 12,0 km

  • Höchster Punkt: 522 m

  • Differenz: 154 hm

  • Niedrigster Punkt: 368 m

Difficulty

easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Culture

Circular route

Open

Cultural Trail

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Europäischer Kulturwanderweg durch Gründau.   }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen