Freigericht

Die Gemeinde Freigericht liegt unmittelbar an der Grenze zu Bayern auf hessischer Seite. Nicht nur der Spessartbogen verläuft mitten durch die herrliche Natur der Kommune, sondern auch die Spessartfährte „Vorderspessartblick Horbach“ wird gerne als Rundwanderweg zwischen Linsengericht und Freigericht genutzt. Für Golfer ist die Gemeinde Freigericht perfekt geeignet: Der Golfpark „Trages“ im Freigerichter Naturpark entstand im 14. Jahrhundert und verspricht eine sportliche Herausforderung in „stilvollem Ambiente“. Der Hof Trages, ein barockes Hofgut, entwickelte sich Anfang des 19. Jahrhunderts zum Treffpunkt und Rückzugsort zahlreicher Persönlichkeiten der deutschen Romantik. Jährlich im August veranstalten die Gemeinden Freigericht und Rodenbach die "Sommerlichen Musiktage" auf Hof Trages; an mehreren Abenden werden Konzerte mit Musik aus verschiedenen Stilrichtungen und Epochen gegeben, die sich auch überregional sehr großer Beliebtheit erfreuen.

Als Wanderer auf dem Premiumwanderweg Spessartbogen von Langenselbold nach Freigericht-Horbach erreicht man unter anderem den Rodfeldturm in Freigericht, der auch als „Fernblick“ bekannt ist. Die großartige Fernsicht in die Niederungen der Wetterau und zum Vulkanmassiv des Vogelsberges lädt zur Rast ein. Bei gutem Wetter und klarer Sicht ist von hier sogar die Skyline von Frankfurt zu erkennen. Am Fuß des Turmes liegt die Rodfeldeiche – ein gestürztes, einst mächtiges Wahrzeichen der Landschaft und auch jetzt noch beeindruckend. Zeit zum Erholen und Abschalten wird durch die herrliche Natur ermöglicht. Eine unmittelbare Einkehrmöglichkeit lädt zum Verweilen und zur Stärkung ein.

 

Zur Webseite

Bernd Geist aus Horbach in Freigericht

Tipps vom Urlaubs-Experten

Bernd Geist

Ehrenvorsitzender des Verkehrsvereins Horbach in Freigericht (staatlich anerkannter Erholungsort)

„Verweilen ohne Eile“ - dies ist das Motto, das der Verkehrsverein Horbach der Kneippanlage im Näßlichgrund, die am „Spessartbogen“ liegt, gegeben hat. Nach ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen lädt ein liebevoll gepflegtes Kleinod zum Verweilen ein. Die mit einem Fuß- und Armbecken ausgestattete Anlage wird von Besuchern, die aus Nah und bis aus dem Rhein-Main-Gebiet kommen, immer gerne besucht.
Die von Mai bis Oktober geöffnete Anlage wird sonntags bewirtet. Heimische Speisen sowie ein gutes Gläs'chen Michelbacher Wein haben ihren Anteil am guten Ruf der Anlage, die Sebastian Kneipp sicherlich auch des Öfteren aufgesucht hätte. Das vom Verkehrsverein Horbach gemachte Angebot der heilenden Wirkung des Wassers sowie der Verabreichung von Bier und Wein usw. sollten auch Sie nutzen. Wir freuen uns auf Sie!

Freigericht

an den Ausläufern des Spessarts, unmittelbar an der hessisch-bayerischen Grenze

Gemeindeverwaltung Freigericht

Rathausstraße 13

63579 Freigericht

06055 916-0

gemeinde@freigericht.de