Papua Museum

Das 2015 in Gelnhausen-Meerholz eröffnete Museum besteht aus über 800 faszinierenden Objekten wie Rachepfähle, Totenschädel und Menschenknochen, die Dr. Weiglein seit 1979 auf über 200 Reisen nach Papua-Neuginea gesammelt hat. Alle Objekte sind echt, traditionell, stammen aus dem Alltagsleben und schaffen damit Zeugnis einer Realität von Kulturen und Verhältnissen, die heute teilweise nicht mehr existieren.

Die kulturelle Begegnungsstätte zwischen Deutschland und Indonesiens soll Verständnis für eine der faszinierendsten Kulturen Ozeaniens geben, die vielerorts noch bis heute intakt ist. Papua-Neuguinea ist in vielerlei Hinsicht einzigartig: Die zweitgrößte Insel der Welt besitzt die größte Artenvielfalt in Flora und Fauna und die gesprochenen 700 Muttersprachen spiegeln die ausgeprägte kulturelle Vielfalt wider

Direkt am Museum befindet sich auch das Boutique Hotel am Palais. Durch und durch geprägt durch Handwerksarbeiten aus Indonesien, entführt der ganze Palaiskomplex, bestehend aus dem Fürstlichen Palais Meerholz, dem Hotel am Palais und dem Papua Museum, auf eine Kulturreise zu den Inseln Java und Bali.

www.spessart-tourismus.de/unterkuenfte

 

Papua Museum

Das Museum wird aktuell nur auf Vorankündigung für Gruppen geöffnet

Hanauer Landstr. 32

63571 Gelnhausen

+49 (6051) 61 388

info@papua-museum.de

www.papua-museum.de