Spessart Tourismus mit neuer Fachkräftekampagne für deutschlandweiten Innovations-Preis nominiert

 

 

Die Fachkräftekampagne mit den drei Botschafterinnen und Botschaftern aus dem Main-Kinzig-Kreis wurde als einer von sechs Finalisten nominiert für den DSTNCMP- Preis, der anlässlich des 12. DestinationCamps in Hamburg vom 27.-29.4.22 vergeben wird.

Das DestinationCamp setzt seit über 11 Jahren die Themen der Zukunft im deutschsprachigen Tourismus und ist das führende Branchenevent und treibender Think-Tank für Führungskräfte, Projektleiter und motivierte Gestalter.

„Wir freuen uns natürlich über diese Nominierung, das ist eine Bestätigung unserer kreativen Arbeit“ so der Geschäftsführer der Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Bernhard Mosbacher.

Die Kampagne mit Luis Klostermann aus Bad Soden-Salmünster, Anna-Lena Kröckel aus Gelnhausen und Georg Heilein aus Langenselbold soll den Main-Kinzig-Kreis als attraktiven Lebens-, Wohn- und Arbeitsstandort für junge Nachwuchskräfte schmackhaft machen.

„Sie richtet sich an Hoch- und Berufsschulabgänger und soll vor allem emotional für die Region werben. Denn für ihre offenen Stellen werben die Unternehmen ja selbst. So ergänzen sich beide Aktivitäten“ erklärt Hauptgeschäftsführer der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Dr. Gunther Quidde.

Die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler ergänzt „wir zeigen damit, dass Tourismusmarketing und Marketing für die Region keine Gegensätze sind, sondern sich gegenseitig befruchten“.

 

Kontakt: Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Holzgasse 1, 63571 Gelnhausen, Tel.: 06051-887720, E-Mail: info@spessart-tourismus.de

www.spessart-tourismus.de

 

Gelnhausen, 25.04.2022

 

V.i.S.P: Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Holzgasse 1, 63571 Gelnhausen, Bernhard Mosbacher

 

* Das Foto kann mit einem Rechtsklick, auf dem gewünschten Foto, heruntergeladen werden. Mit dem Verweis:
© Spessart Tourismus und Marketing