Totes-Meer-Salzgrotte in Bad Soden-Salmünster

Tief durchatmen und entspannen in der Totes-Meer-Salzgrotte.

Das Salz des Toten Meeres eignet sich durch seine hohe Luftlöslichkeit besonders gut zur Inhalation. Bei einer Raumtemperatur von 22 C° und einer Luftfeuchtigkeit von maximal 50% lösen sich die negativen Ionen aus dem Salz und reichern die Luft an. Daher herrscht in der Totes-Meer-Salzgrotte der Spessart Therme Bad Soden-Salmünster ein einzigartiges Wohlfühlklima, wie man es sonst nur am Meer vorfindet. 45 Minuten auf den bequemen Entspannungsliegen in der Totes Meer Salzgrotte tun fast so gut wie ein dreitägiger Urlaub am Meer. Es kann positive Auswirkungen vor allem bei Atemwegsproblemen, Allergien und Stress haben. In der separaten Grotte für Kinder wird die salzhaltige Luft ganz nebenbei inhaliert, während die Kleinen nach Herzenslust im „Salzkasten“ buddeln und sich mit allerlei Spielzeug die Zeit vertreiben.