Die Deutsche Märchenstraße

Die Deutsche Märchenstraße verbindet Märchen von den Bremer Stadtmusikanten Bremen über den Rattenfänger in Hameln und die Grimm Städte Kassel und Marburg bis zu den Orten der Kindheit der beiden Märchenerzähler in Hanau und Steinau. Sie genießt nicht nur in Deutschland und Europa, sondern vor allem auch in Asien und Übersee ein sehr gutes Image: Idee und Geschichte wurzeln gewissermaßen in den welt-weit verbreiteten „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm, die inzwischen als UNESCO-Weltdokumentenerbe anerkannt sind. Durch diese Verbindung repräsentiert die Deutsche Märchenstraße auch ein positives und romantisches Bild von Deutschland.