Veranstaltungskalender

Im idyllischen Spessart kommt keine Langeweile auf! Über das ganze Jahr hinweg bietet die Region abwechslungsreiche Veranstaltungen für Groß und Klein.

Veranstaltungskalender nutzen und zielgerichtet suchen oder von unseren Event-Highlights inspirieren lassen

Suche nach Veranstaltungen
 Wann ?
   von:  
   bis:  
 Wo ?  
 Was ?
 Thema ?  alle Themen   nur ausgewählte Themen
 Ausstellungen & Messen
 Führungen
 Feste & Märkte
 Kinder & Familie
 Konzerte & Theater
 Sport & Freizeit


Tipp: Einfach ausdrucken und mitnehmen:    Alle Termine als PDF-Liste

Juni 2018
Samstag, 23.06.2018
Den Jägern der Nacht auf der Spur
Wir wollen den heimlichen unheimlichen Kobolden der Nacht nachspüren und machen nach einer Einführung ins Thema einen Spaziergang durch die Dunkelheit mit optionaler, freiwilliger Mutprobe. Mit Fledermausdetektor und Scheinwerfer werden wir hoffentlich etwas Licht ins "Dunkle Treiben" bringen.

1,5 bis 2 Stunden, 2 km, bitte Taschenlampe mitbringen

Anmeldung bis 2 Tage vorher bei Hartmut Dankert oder beim Naturpark Hessischer Spessart
Rodenbach
Wiesenstraße 15, Parkplatz an der Südhanghalle
21:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 24.06.2018
Expedition durch das begehbare Ohr
Das begehbare Ohr entführt Kinder und Erwachsene auf eine kleine Expedition in das Innere des menschlichen Körpers. Durch eine riesige Ohrmuschel können die Besucher durch den Gehörgang krabbeln und in das Mittelohr rutschen. So ist leicht vorstellbar, wie Philipp Reis vor über 150 Jahren mit seinem kleinen hölzernen Ohrmodell auf die Idee kam, einen Apparat zu bauen, der die menschliche Stimme über große Entfernungen überträgt. Das Innere des begehbaren Ohrs ist auch bequem über eine Tür zu erreichen.
Gelnhausen
Obermarkt, hinter Haus 24, Foyer im Museum Gelnhausen
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Details anzeigen
Kirchen und Klöster
Heute dominieren zwei Kirchen, die Marienkirche und die Peterskirche, das Gelnhäuser Stadtbild. Bereits im Mittelalter grüßten die zahlreichen Türme über das Kinzigtal. Dass es aber auch ein Kloster in Gelnhausen sowie mehrere Ordensniederlassungen gab, ist in Vergessenheit geraten. Um dies zu erfahren, können Sie auf den Spuren frommer Gelnhäuser wandeln, von Franziskanern, die sich in Glocken verstecken, und vielem mehr hören.
Gelnhausen
Obermarkt 7, Vor dem Rathaus
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 27.06.2018
Mittwochstouren Mountainbiken
Gefahren werden ca. 2 Stunden, 25 - 30 km über 400 - 800 Höhenmeter in niedrigem Tempo.
Bad Orb
Vereinsheim Jakob Metzler
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 29.06.2018
Freitagstouren Mountainbiken
Es wird 2-3 Stunden gefahren und dabei 30 - 50 km mit 400 bis 800 Höhenmetern zurückgelegt. Das Tempo ist niedrig.
Hier werden nur 15-30 km über 1,5 - 2 Stunden in sehr niedrigem Tempo zurückgelegt.
Bad Orb
Salinenplatz in Bad Orb
17:00 Uhr
Details anzeigen
Der Kaffeekönig von Gelnhausen
Julie, die vornehme Tochter des Konsuls Conrad Heinrich Schöffer, entführt Sie in die glanzvolle Epoche des 19. Jhd. und zu ihrer Villa „Zum goldenen Fuß“, der weißen Villa. Ihre treu ergebene Zofe Sofie sowie der überaus geschwätzige Diener Johann erzählen vom Landleben des Kaffeekönigs und verraten Rezepte und Weisheiten über die schwarze heiße Köstlichkeit.
Gelnhausen
Obermarkt 7, Vor dem Rathaus
20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 30.06.2018
Burgbelebung auf der Ronneburg
"Nun fix aufgestellt zum Tanze!", ruft der Trommler von "Stella Splendens" alle Tanzwilligen. Und auf dem Weg zum Reigen laden die Frouwen und Herren das Publikum ein, mit ihnen zu tanzen.
Zu den Klängen von Rauschpfeifen, Flöten, Laute und Trommel erklärt der Tanzmeister von "Turma Saltatorius" die Schritte. Dann drehen sich alle zu Liedern wie der "Ungaresca", dem "Pferdetanz" oder der "großen Runde"; lustig im Kreise.

Mitmachen und Anfassen ist angesagt bei der Burgbelebung auf der Ronneburg am 30. Juni und 1. Juli durch die Freie Ritterschaft Baden. Neben den Gewandungen, Rüstungen, Waffen und Ausrüstung aus dem 11. und 12. Jahrhundert zeigen die Frouwen und Herren sehr anschaulich Ausschnitte aus dem täglichen Leben im Mittelalter und auf einer Burg wie der Ronneburg.

Der geneigte Besucher darf bei diesen Rittern gern selbst einmal in ein Kettenhemd schlüpfen, ein Ritterhelm aufsetzen und das Schwert zur Hand nehmen. Die Recken bewachen als Kriegsknechte das Burgtor, zeigen aber immer wieder einmal Ihre Kampfeskunst beim Waffengang im Burghof.

Viele Räume der Burg beherbergen nun Damen aller Stände z.B. die Spinnen, Sticken und Weben. Handwerk wie das Knochenschnitzen, der Pfeil- und Bogenbau oder die Herstellung eines Kettenhemdes sind im Zwinger und den Gewölben der Burg zu sehen. Der Hofnarr streift durch die Gänge und treibt seinen Schabernack oder ruft die Kindlein zu einem Knappenturney.

Wie mit Feder und Tinte auf Pergament geschrieben wurde, wie man Farben, Tinte, Feder und Pinsel herstellte kann man in der Schreibstube erfahren.
Nicht weit davon wird in der Burgküche wird das abendliche Festmahl nach mittelalterlichen Rezepten vorbereit, von dem der Besucher gern auch einmal kosten darf.
Denn am Samstag schlag 4 Uhr nach Mittag wird ein glückliches Paar in einer Zeremonie in der Kapelle vom hochedlen Großmeister daselbst verehelicht werden, nach gutem christlichen Brauch aus jener Zeit. Das muss dann anschließend noch gefeiert werden. Dazu kann man einen Schluck von Hochzeitstrunk kosten und die Mägte und Knechte dann wieder beim Tanzen zur handgemachten Mittelaltermusik begleiten.

Wer Glück hat kann im Brunnenhaus der Burg einige Herren und Frouwen des "Cantores Badensis" überraschen, wenn Sie Gesänge aus längst vergangen Tagen zum Besten geben und der einzigartigen Akustik lauschen.

Das Leben und Treiben findet jeweils von 11 bis 17 Uhr statt und ist günstig für die Besucher: Es gelten die üblichen Eintrittspreise für das Museum der Burg.

Veranstalter:
Freunde der Ronneburg e.V.
Thema:
Kinder & Familie
Eintritt: kostenlos im Burgeintrittspreis enthalten
Telefon: 06048 950905
Ronneburg

11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Spessartmarkt
Rund 30 Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten und handwerklicher Kunst stehen am Wochenende vom 30. Juni und 1. Juli im Burgwiesenpark in Burgjoß bereit. Ein Wochenende zum Bummeln und Genießen im Park. Auch für ein Unterhaltungsprogramm, von Tanzaufführungen über Geschichten und Spielen, ist gesorgt. Und für die Naturbegeisterten, eine Rundwanderung mit Führung auf der "Spessartfährte".
Burgjoss
Burgwiesen Park Burgjoß
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2018 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz