Hessischer Radfernweg R3

Von den Weinbergen im Rheingau bis in die Rhön folgt der hessische Radfernweg R 3 den Spuren des bischöflichen Traubenkuriers aus Fulda auf 250 Kilometern Länge quer durch Hessen.

Hinter Schloss Philippsruhe in Hanau öffnet sich das Kinzigtal. Durch ländliche Atmosphäre radelt es sich mühelos vorbei an Gelnhausen und Wächtersbach Richtung Bad Soden-Salmünster, wo es sich in der Spessart Therme entspannen lässt. Weiter geht es an dem Kinzigtalstausee vorbei nach Steinau. Hier kommen Brüder-Grimm-Fans auf ihre Kosten. Zum Schluss wird noch Schlüchtern passiert, bevor es anstrengend wird und der R3 das Kinzigtal Richtung Fulda verlässt.

Highlights auf der Strecke sind Schlösser, Burgen, Klöster und Kaiserpfalzen, die historische Einsichten bescheren sowie Rastplätze mit wunderschönen Ausblicken umgeben von der Natur des Spessarts.

Unsere Radkarte mit dem Radfernweg R3 und weiteren Tourvorschlägen aus dem Main-Kinzig-Kreis und Spessart findest Du hier.

Der GPS-Track zur Tour, steht in unserem Tourenportal zum Download bereit.