Marienkirche Gelnhausen

Die spätromanische Marienkirche bildet das Wahrzeichen von Gelnhausen und des unteren Kinzigtals. Erbaut im späten 12. Jahrhundert weist sie bereits Stilelemente der frühen Gotik auf, während im Langhaus noch romanische Rundbögen vorherrschen, so sind im Querhaus gotische Elemente zu finden. Besonders bemerkenswert ist der Lettner, der Chorraum und Mittelschiff trennt, sowie vier spätgotischen Altäre, darunter der dreiteilige, geschnitzte Hochaltar.

 

Öffnungszeiten und weitere Informationen sind auf der offiziellen Webseite der Marienkirche Gelnhausen zu finden