Räuber im Spessart

Die „Räuber im Spessart“ aus dem Jossgrund und die Spessart-Räuber „Die Schwarzen Peter“ aus Bad Soden-Salmünster bieten ganzjährig „Überfälle“ für verschiedenste Veranstaltungen auf Wunsch der Gäste abgestimmt an. Man kann sowohl im Spessartwald, als auch in anderen Räumlichkeiten, wie z.B. in Gast-und Wirtshäusern oder in privaten Wohnzimmern von den Räubern überrascht werden. Mit historischer Kleidung angezogen und mit viel Gesang und Musik, führen die Räuber mit ihren Gästen eine Zeitreise ins Räubertum um 1800 durch und spielen die Geschichten der Räuber im Spessart nach wahrer Begebenheit Spessart nach. Der Film „Wirtshaus im Spessart“ aus dem Jahre 1958 unterstützt anschaulich diese Handlungen.

Räuber im Spessart

Die „Räuber im Spessart“ bieten verschiedene, speziell auf die Wünsche der Gäste abgestimmte Veranstaltungen an. So werden z.B. regelmäßige Räuberabende mit 4-Gänge Menü in den Wirtshäusern des Jossgrunds angeboten. Weiterhin veranstalten die „Räuber im Spessart“ für verschiedene Gruppen geführte Wanderungen mit den Räubern im Spessartwald, die „Räuber im Spessart“ treten gelegentlich auch in privaten Wohnzimmern auf, überfallen Touristen im Wald, oder unterhalten Reisende in den hiesigen Wirtshäusern.

Bei deren Veranstaltungen erzählen sie in historischer Kleidung die wahren Geschichten der Räuber im Spessart. Mit Geschichten, Musik und Räuberspielen sie die Zuhörer mit auf eine Reise in die Zeit des Räubertums um 1800.

Spessart-Räuber

Die Spessart-Räuber „Die Schwarzen Peter“ aus Bad Soden-Salmünster sind zum „Überfall“ mit viel Musik bereit. Sie bieten auf die Wünsche der Gäste gut durchdachte Überfälle im Spessartwald an, wo Wanderer bei einer Wanderung oder einer Planwagenfahrt überrascht werden.

Doch nicht nur im Spessartwald kann man von den Spessart-Räubern „überfallen“ werden, sondern auch im Rahmen von Festen & Feiern oder für Firmen nach dem Wunsch der Gäste in anderen Räumlichkeiten. Noch dazu bieten sie einen Überfall in der historischen Dampfeisenbahn „Emma“ an, die von Wächtersbach im Kinzigtal nach Bad Orb fährt. Mit musikalischen Akzenten wird die Dampfeisenbahn „Emma“ zu einem Räuber-Express.

Räuber im Spessart