Wonach suchen Sie?

veröffentlicht am 15.02.2024

Mehr Gäste im hessischen Spessart und Main-Kinzig-Kreis 2023 – Jahresstatistik

Die Tourismuszahlen im Jahr 2023 im Main-Kinzig-Kreis sind -im Vergleich zu 2022 gestiegen: um 13,7 % bei den Gästen auf 340.480 und um 10,2% bei den Übernachtungen auf 1.332.798. Die Aufenthaltsdauer bleibt bei 3,9 Tagen. 2019 betrug die Aufenthaltsdauer 3,8 Tage. 
Die meisten Gäste wurden wieder in Hanau gezählt mit über 81 tsd., gefolgt von Bad Orb mit ca. 66 tsd. und Bad Soden-Salmünster mit ca. 42 tsd. Bei den Übernachtungen sind traditionell die Kurstädte Spitzenreiter mit fast 425 tsd. in Bad Orb sowie knapp 344 tsd. in Bad Soden-Salmünster.

Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 sind bei den Übernachtungen 92 % des damaligen Volumens erreicht, bei den Gästen 89 %. Dies entspricht dem Trend in Hessen, wo ähnliche Relationen für das gesamte Bundesland vorliegen. 

„Der Tourismus befindet sich im Wandel, deshalb spiegelt sich sein Erfolg mittlerweile nicht mehr allein im Wachstum der Gäste- und Übernachtungszahlen wider. Wir arbeiten an einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Ausrichtung der Tourismuslandschaft“ erklärt die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, gleichzeitig Vorsitzende des Hessischen Tourismusverbands (HTV). Der Geschäftsführer der Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Bernhard Mosbacher, ergänzt: „Wir nutzen eine neue Marktforschungsplattform für touristische Kennzahlen von Hessen Tourismus. Sie unterstützt uns bei Entscheidungen im Destinationsmanagement, so zum Beispiel nutzen wir Bewegungsdaten von Tages- und Übernachtungsgästen oder messen die Tourismusakzeptanz vor Ort und die Qualität. Hier ist der hessische Spessart Spitzenreiter in Hessen in Bezug auf die Zufriedenheit mit den Unterkünften, diese wird im sogenannten „TrustScore“ aus einer Vielzahl von online Bewertungen errechnet. Dieser beträgt im Spessart 86,86 Punkte im Jahr 2023 und damit liegt die Region an der Spitze der Destinationen, gefolgt vom Westerwald und der Rhön. Der Durchschnitt in Hessen liegt bei 82,1 Punkten.

Nachdem der hessische Spessart im Juni als erste Destination in Hessen mit dem Siegel „nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet wurde, freut sich die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, dass über 15 Gastgeber der Region diesen Weg als Partner im nachhaltigen Netzwerk mitgehen, dabei gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Naturpark Hessischer Spessart, der sich ebenfalls verstärkt diesem Zukunftsthema widmet“. 

Der Mitgesellschafter und Vertreter der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Dr. Gunther Quidde, weist auf den Fachkräftemangel in der Branche hin, die weiteres Wachstum verhindern könnte. „Deshalb unterstützt die IHK das Projekt „Serviceroboter“ der Spessart Tourismus und Marketing. Dank der Roboter können sich die Servicekräfte auf das konzentrieren, was sie am besten können, nämlich den Gast umsorgen. Den Transport von und zur Küche übernimmt stattdessen die Maschine“.

Alle Daten, auch die einzelner Ortschaften, sind unter www.statistik.hessen.de abrufbar unter „Gäste und Übernachtungen im hessischen Tourismus im Dezember 2023“.

 

Kontakt: Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Holzgasse 1, 63571 Gelnhausen, 

Tel.: 06051-887720, E-Mail: info@spessart-tourismus.de, www.spessart-tourismus.de

 

* Die Fotos können mit einem Rechtsklick auf dem gewünschten Foto heruntergeladen werden. Verwendung mit dem Verweis: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH

 

Gelnhausen, 15.02.2024

Spessart Tourismus und Marketing GmbH

Contact person

Holzgasse 1, 63571 Gelnhausen, Deutschland

+ 49 6051 887720

+ 49 6051 8877210

info@spessart-tourismus.de

https://www.spessart-tourismus.de

Worddatei Pressetext Jahresstatistik Tourismus 2023

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.spessart-tourismus.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen